Caroline Athanasiadis schwingt am 02.07.2022 wieder das Tanzbein

Dancing Star Caroline Athanasiadis wird mit Tanzpartner Danilo Campisi am 2. Juli beim internationalen Tanzfestival „Amazing Vienna“ mittanzen

Am 18. August 2021 lernten sich Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi kennen und fast genau ein Jahr später, am 2. Juli 2022, wird die amtierende Dancing Stars Gewinnerin mit ihrem Tanzpartner nochmals das Tanzbein schwingen und erstmals bei einem internationalen Tanzturnier mitmachen. Das Tanzfestival „Amazing Vienna" findet heuer erstmals im Sommer statt und wird im Hotel Intercontinental veranstaltet. In der Kategorie Pro-Am werden Paare aus über 20 Ländern erwartet. Das Pro-Am-Paar besteht nach dem Dancing-Stars-Prinzip aus Lehrer (Pro, Profis) und Schüler (Am, Amateure). Die Teilnehmer von „Amazing Vienna“ werden von hochgeehrten, weltbekannten Wertungsrichtern aus 7 Ländern bewertet, die selbst professionelle Wettkampftänzer waren und weltweit Top-Trainer sind.

 
Caroline Athanasiadis, warum hast du das Tanzen nicht nach der Show an den Nagel gehängt?
"Dancing Stars war so eine tolle Erfahrung, ich wollte nicht, dass sie zu Ende ist. Außerdem musste ich in den Sendungen den ChaCha und den Wiener Walzer nie tanzen. Das wollte ich aber auch noch lernen. Deshalb habe ich mir Danilo geschnappt und trainiere fleißig weiter jede Woche in seinem Tanzsportclub Schwarz-Weiß Wien. Beim Turnier anzutreten, war seine Idee, aber ich war leicht zu überreden und jetzt haben wir wieder ein Ziel vor Augen: dem Publikum und der Jury eine tolle Show abzuliefern.“
 
Mehr Infos zum Tanzfestival finden Sie unter http://www.amazingvienna.info/en/home/.

Presse-Rückfragen:
Grassmugg GmbH, Eva Grassmugg
Mobil: +43 (664) 3863901
Mail: e.grassmugg@grassmugg.com
Internet: www.grassmugg.com

Zurück

Copyright 2022 | GRASSMUGG GmbH
Diese Website verwendet anonymisierte Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie auf unserer Datenschutzseite.
Verstanden