St. Leopold Friedenspreis 2023

Auch 2023 findet der „St. Leopold Friedenspreis“ des Stiftes Klosterneuburg statt. Er setzt sich kritisch mit humanen und gesellschaftspolitischen Themen auseinander und ist als internationaler Kunstpreis mit 12.000,- Euro dotiert.

Auch in diesem Jahr schreibt das Stift Klosterneuburg den St. Leopold Friedenspreis für humanitäres Engagement in der Kunst aus.

Der nach dem Stiftsgründer benannte „St. Leopold Friedenspreis“ zeichnet Kunstwerke aus, die sich kritisch mit humanen und gesellschaftspolitischen Themen auseinandersetzen. Gesucht werden Werke der bildenden Kunst, die das Thema umsetzen und humanitäres Engagement zeigen. Inhaltlich gibt es ein - meist der Bibel entnommenes - Motto, das zum Nachdenken auffordern soll.

Das Jahresthema 2023: „Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen“. (Galater 6,2)

Bewerben können sich Künstler/innen jeder Altersgruppe, Nationalität, politischer und religiöser Überzeugung, ungeachtet ihrer Vor- und Ausbildung, und auch Gruppen von Künstlern bis 30.September 2022.

Der St.-Leopold-Friedenspreis 2023 wird im Frühjahr vergeben, da die Arbeiten der finalen Auswahl nach Möglichkeit in die Jahresausstellung 2023 einbezogen werden.

Weiterführende Informationen zum St. Leopold Friedenspreis und zur Einreichung finden Sie hier:
www.stift-klosterneuburg.at

Pressefotos zum Download

Honorarfrei bei Namensnennung - siehe Bildunterschrift © FliegendekameraNET

Um einzelne Bilder downzuloaden, klicken Sie auf das jeweilige Bild.

Rückfragen:

Eva Grassmugg

Mobil: +43 664 3863901
Mail: e.grassmugg@grassmugg.com

 

Stift Klosterneuburg
Walter Hanzmann – Pressesprecher

T: +43 2243 411-182, M: +43 676 / 447 90 67

E:
presse@stift-klosterneuburg.at

Kunde: Stift Kosterneuburg

Zurück

Copyright 2022 | GRASSMUGG GmbH
Diese Website verwendet anonymisierte Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie auf unserer Datenschutzseite.
Verstanden