Wienerwald lädt mit „Lustwandeln im Wienerwald - die neue Sommerfrische“ zum erfrischenden Sommerurlaub ein.

Wienerwald lädt mit „Lustwandeln im Wienerwald - die neue Sommerfrische“ zum erfrischenden Sommerurlaub ein.

Urlaubsdestination „Wienerwald“ setzt umfangreiche Werbemaßnahmen um.

Schon immer als Hotspot der Sommerfrische bei den Städtern beliebt, inspiriert der Wienerwald im heurigen Sommer zum „Lustwandeln“: Bei genüsslicher Bewegung in frischer Luft beleben magische Kunst- und Kulturmomente, während man auf eine ganz besondere Naturlandschaft trifft und wo sich zudem der kulinarische Genuss und die Gemütlichkeit ein Stell-dich-ein geben.

Passend zum Niederösterreich-weiten Kampagnenmotto „Sommerfrische“, das für den Wienerwald eine ganz besondere Rolle spielt, da bereits zu Kaisers Zeiten die Landlust der Städter das Aufblühen des riesigen Naherholungsgebietes vor den Toren Wiens entfachte, setzte der Wienerwald Tourismus in den vergangenen Wochen für den diesjährigen Sommer breit angelegte Werbemaßnahmen um. Unter dem Leitthema „Lustwandeln“ macht der Wienerwald derzeit österreichweit Lust auf ein Revival der traditionellen Sommerfrische.

Tourismuslandesrat Jochen Danninger erfreut sich der guten Zusammenarbeit: „Die Sommerfrische ist eines unserer touristischen Leitprodukte in Niederösterreich. Schließlich feiert diese derzeit ein richtiges Revival. Vor allem mit der großen Sommerfrische Tradition im Wienerwald ist die Umsetzung des „Lustwandeln im Wienerwald“ ein attraktives Angebot, das mit Sicherheit viele Sommergäste nach Niederösterreich und in den Wienerwald locken wird.“

Ein Teil der Kampagne wurde von Kabarettist, Autor und TV-Moderator Gerald Fleischhacker, der als „Urlaubstippgeber“ fungiert, unterstützt. Fleischhacker ist ein großer Fan der neuen Sommerfrische im Wienerwald. Ob bei der größten Open Air Galerie Europas, dem Festival La Gacilly Baden – Photo, einem kühlen Glas Rotgipfler beim Heurigen, einem abkühlenden Spaziergang durch die ruhigen Wälder des Biosphärenpark Wienerwalds oder der puren Erfrischung im Thermalbad Vöslau - hier fühlt sich der heimische Kabarettist wohl. „Ich liebe die Kombination aus Kultur und der gemütlichen Landschaft. Ob bei einer Radtour oder einem Spaziergang, man fährt nicht lange und ist trotzdem weit weg von allem und kann die hervorragende Kulinarik und Natur genießen.“, so der Kabarettist.

Unlängst lächelte der Publikumsliebling von der Kleinen Zeitung und den Oberösterreichischen Nachrichten, denn dort wurde eine Tip-On-Card in Form einer Postkarte mit seinem Selfie platziert. Zusätzlich gab es detaillierte Infos in den Reiseteilen der jeweiligen Tageszeitungen. Die ersten Tipps entstanden dabei in Kooperation mit dem Festival La Gacilly Baden-Photo und dem Weinland Thermenregion und seinen Sortensiegern. https://www.wienerwald.info/gerald-fleischhackers-urlaubstipps

Das „Lustwandeln“ im Wienerwald birgt aber noch viel mehr: Zum einen die große Kultur und Lebensfreude, mit dem Leitprodukt Festival La Gacilly Baden – Photo, dem größten Open Air Galerie Europas. Ein weiteres Thema ist der Wein- und Radgenuss im Wienerwald. Hier fokussiert sich die Tourismusregion auf die besondere Radroute „Klöster, Kaiser, Künstler Tour“ und die gemütlichen und traditionellen Weinorte wie Gumpoldskirchen und dem Weinland Thermenregion, wo die für die Region typischen Sorten Rotgipfler und Zierfandler angebaut werden. Mit der „neuen Sommerfrische“ und versteckten Schönheiten im Wienerwald wie dem Thermalbad Vöslau oder dem erlebnisreichen Triestingtal wird es dann erfrischend und erlebnisreich. Außerdem bietet der Wienerwald unzählige Wald- und Kulturschätze wie die imperiale Kultur und 900 Jahre alte Geschichte in Klosterneuburg oder die Waldruhe im Biosphärenpark Wienerwald, die mit gemütlichen Partnerbetrieben zu einer Auszeit in ruhiger und grüner Atmosphäre einlädt. Tipps aus allen vier Themen sind auf der Homepage www.wienerwald.info zu finden.

Dankbar zeigt sich Wienerwald Tourismus Geschäftsführer Christoph Vielhaber gegenüber der NÖ Werbung und seinen Partnerbetrieben in der Region: „Der Restart ist sehr gut angelaufen und wir sind uns sicher, dass wir unser gemeinsames Ziel, dem Ausbau des freizeittouristischen Segments, so gemeinsam erreichen können!“

Mit umfangreichen Pressekooperationen und einem eigens zum Restart erstellten Medienbeileger zum Thema „Sommerfrische“, der in Zusammenarbeit mit den Wiener Alpen Ende Mai herausgebracht wurde und den Salzburger Nachrichten, den Oberösterreichischen Nachrichten und der Kleine Zeitung in der Steiermark beigelegt wurde, wird zum genüsslichen Sommer im Wienerwald geladen. Auch die regionalen (Nächtigungs-) Betriebe konnten sich an dem „Nachschlagwerk“ für den Sommer im Wienerwald, das in den drei bedeutendsten Quellgebieten der Tourismusregion erschien, beteiligen und ihre Sommer-Packages präsentieren. www.wienerwald.info/sommerfrische

„Der Wienerwald ist in vielerlei Hinsicht auch freizeittouristisch sehr attraktiv und wir freuen uns dies mit diesen gemeinsamen Maßnahmen auch neuen Gästegruppen präsentieren zu können.“, so Irene Moser vom Hotel Restaurant Höldrichsmühle in Hinterbrühl und Aufsichtsratsvorsitzende des Wienerwalds.

Ergänzend dazu war der Wienerwald mit seiner langen Sommerfrische-Tradition Teil der ORF 2 Sendung „Erlebnis Österreich, Die Leichtigkeit des Seins – Sommerfrische in NÖ“ die am 13. Juni ausgestrahlt wurde.

Auch bei der Challenge „Beat the Challenge – 6 days, 6 places“, die erstmalig, organisiert von der NÖW und marktübergreifend stattgefunden hat war der Wienerwald beteiligt. Vier internationale Influencer-Teams aus Deutschland, Tschechien, Slowakei und Ungarn waren 6 Tage lang in Niederösterreich unterwegs und mussten täglich neue Aufgaben lösen. Im Wienerwald war der Auftrag, das ganz persönliche Sommerfrische Märchen zu erzählen. Den Ländersieg holte sich schlussendlich Ungarn. https://www.niederoesterreich.at/day-3

Produkte und Angebote wie die Genussradroute „Klöster, Kaiser, Künstler – Tour“, die noch mit einer zusätzlichen Kooperation zwischen einigen Betrieben und Eurotours mit eigens kreierten Packages zum Radurlaub an der Strecke laden, oder das „Lustwandeln – die neue Sommerfrische im Wienerwald“ sollen den potenziellen UrlauberInnen Lust auf einen abwechslungsreichen Urlaub vor den Toren Wiens machen. Die Kampagne wird durch zahlreiche Online Maßnahmen wie „Snippet“, Screen Designs und Medienkooperationen verstärkt.

TV Tipp: Eine eigene ORF3 Produktion von „Land der Berge“ zeigt am 28. Juli den Wienerwald mit seinen Besonderheiten, der eindrucksvollen Natur und interessanten Tipps und Gschichtln.

Pressefoto zum Download

honorarfrei bei Namensnennung siehe Bildunterschrift

Infos

Rückfragehinweis:

Eva Grassmugg
Presse & PR für die
Wienerwald Tourismus GmbH
+43 664 3863901
e.grassmugg@grassmugg.com

Wienerwald Tourismus GmbH
Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf
02231 621 76-0
office@wienerwald.info
www.wienerwald.info

Zurück

Copyright 2021 | GRASSMUGG GmbH
Diese Website verwendet anonymisierte Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie auf unserer Datenschutzseite.
Verstanden